14
Juli 2018
Samstag · 20:00 Uhr

Paul Meyer Klarinette
Gérard Caussé Viola
David Fray Klavier

Kammerkonzert

Paul Meyer Klarinette
Gérard Caussé Viola
David Fray Klavier

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685–1750)

Triosonate C-Dur, BWV 529

Allegro

Largo

Allegro

Viola und Klavier

 

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)

Klarinettensonate f-Moll, op. 120/1

Allegro appassionato

Andante un poco adagio

Allegretto grazioso

Vivace

 

– Pause

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

»Märchenerzählungen«, op. 132

Lebhaft, nicht zu schnell

Lebhaft und sehr markiert

Ruhiges Tempo, mit zartem Ausdruck

Lebhaft, sehr markiert – Etwas ruhigeres Tempo

Klarinette, Viola und Klavier

 

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791)

Klarinettentrio Es-Dur, KV 498 »Kegelstatt Trio«

Andante

Menuetto mit Trio

Rondeaux: Allegretto

 

Zugabe:

ROBERT SCHUMANN

In der Nacht, op. 74/4

Klarinette, Viola und Klavier

Künstler

Klarinette
Klavier

Dieses Konzert ist Teil der Gesamtaufführung der Kammermusik
von Johannes Brahms bei der Schubertiade Hohenems und
Schwarzenberg 2018. Alle Konzerte ansehen

»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland