23
Juni 1989
Freitag · 20:00 Uhr

Peter Schreier Tenor
Sir András Schiff Klavier

Stadtsaal
Feldkirch
Liederabend

Peter Schreier Tenor
Sir András Schiff Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Drei Lieder, op. 20

Sei mir gegrüßt (Rückert), D 741

Frühlingsglaube (Uhland), D 686

Hänflings Liebeswerbung (Kind), D 552

 

op. 68

Der Wachtelschlag (Sauter), D 742

 

op. 72

Auf dem Wasser zu singen (Stolberg), D 774

 

Vier Lieder, op. 59

Du liebst mich nicht (Platen), D 756

Daß sie hier gewesen (Rückert), D 775

Du bist die Ruh (Rückert), D 776

Lachen und Weinen (Rückert), D 777

 

op. 32

Die Forelle (Schubart), D 550

 

– Pause –

 

Drei Lieder, op. 7

Die abgeblühte Linde (Széchényi), D 514

Der Flug der Zeit (Széchényi), D 515

Der Tod und das Mädchen (Claudius), D 531

 

Vier Lieder, op. 8

Der Jüngling auf dem Hügel (Hüttenbrenner), D 702

Sehnsucht (Mayrhofer), D 516

Erlafsee (Mayrhofer), D 586

Am Strome (Mayrhofer), D 539

 

Drei Lieder, op. 87

Der Unglückliche (Pichler), D 713

Hoffnung (Schiller), D 637

Der Jüngling am Bache (Schiller), D 638

 

op. 41

Der Einsame (Lappe), D 800

 

Zugaben:

Der Musensohn (Goethe), D 764

Rastlose Liebe (Goethe), D 138

An die Musik (Schober), D 547

Künstler

»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich