31
August 2004
Dienstag · 20:00 Uhr

Peter Schreier Tenor
Camillo Radicke Klavier

Liederabend

Peter Schreier Tenor
Camillo Radicke Klavier

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)

Aus: »Deutsche Volkslieder«

Sagt mir, o schönste Schäf’rin mein, WoO 33/1

Erlaube mir, feins Mädchen, WoO 33/2

Die Sonne scheint nicht mehr, WoO 33/5

Feinsliebchen, WoO 33/12

Schwesterlein, WoO 33/15

Wie komm ich denn zur Tür herein, WoO 33/34

 

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809–1847)

Minnelied (Altdeutsches Volkslied), op. 34/1

Im Frühling (Dichter unbekannt), op. 9/4

Der Mond (Geibel), op. 86/5

Pagenlied (Eichendorff)

Lieblingsplätzchen (Robert), op. 99/3

Reiselied (Heine), op. 34/6

Schilflied (Lenau), op. 71/4

Gruß (Heine), op. 19/5

Auf Flügeln des Gesanges (Heine), op. 34/2

 

– Pause –

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Meine Töne, still und heiter (Rückert), op. 101/1

Sängers Trost (Kerner), op. 127/1

Der Himmel hat eine Träne geweint (Rückert), op. 37/1

Aufträge (L'Egru), op. 77/5

 

»Dichterliebe« op. 48

Liederzyklus nach Gedichten von Heinrich Heine

Im wunderschönen Monat Mai

Aus meinen Tränen sprießen

Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne

Wenn ich in deine Augen seh'

Ich will meine Seele tauchen

Im Rhein, im heiligen Strome

Ich grolle nicht

Und wüßten's die Blumen, die kleinen

Das ist ein Flöten und Geigen

Hör ich das Liedchen klingen

Ein Jüngling liebt ein Mädchen

Am leuchtenden Sommermorgen

Ich hab' im Traum geweinet

Allnächtlich im Traume

Aus alten Märchen

Die alten, bösen Lieder

 

Zugaben:

Mit Myrthen und Rosen (Heine), op. 24/9

Du bist wie eine Blume (Heine), op. 25/24

Mondnacht (Eichendorff), op. 39/5

Künstler

»If you relish the idea of being in the company of world-class musicians as they, like you, revel in the intimacy and staggering beauty of this festival, then book early for next year.«

The Guardian, Großbritannien