13
Mai 2007
Sonntag · 11:00 Uhr

Philharmonia Schrammeln Wien

Kammerkonzert

Philharmonia Schrammeln Wien

JOSEPH FRANZ WAGNER (1856–1908)

In unserer Muttersprache (Tanz)

 

CARL LORENS (1851–1909)

Wiener Spezialitäten (Marsch)

 

JOSEF SCHRAMMEL (1852–1895)

Antoinetten-Polka

 

JOHANN SCHRAMMEL (1850–1893)

Weana Gmüath (Walzer)

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Valses Sentimentales, D 779

 

JOHANN STRAUß (Vater) (1804–1849)

Wiener Kreuzer-Polka, op. 220

 

FRANZ SCHUBERT

Grätzer Galopp, D 925

 

KARL MIKULAS (1887–1948)

Ottakringer Tänze

 

– Pause –

 

JOSEPH LANNER (1801–1843)

Dampf-Walzer

 

JOHANN SCHRAMMEL

Lumpenpolka

 

JOSEF MIKULAS

Fiaker-G’stanzl

 

JOHANN SCHRAMMEL

Eljen à Stephanie (Csárdás)

 

JOSEPH LANNER

Favorit-Polka, op. 201

 

FRANZ SCHUBERT

Deutsche Tänze, D 783

 

JOHANN STRAUß (Sohn) (1825–1899)

O schöner Mai (Walzer), op. 375

 

PHILIPP FAHRBACH jun. (1843–1894)

Quadrille aus Verdis »Rigoletto« und

»Il Trovatore«, op. 168 und op. 131

 

JOHANN SCHRAMMEL

Haimböck-Marsch

 

Zugaben:

JOHANN SCHRAMMEL

Prozess Polka

FRANZ SCHUBERT

Kupelwieser Walzer

Künstler


Philharmonia Schrammeln Wien

   Martin Kubik (Violine)
   Andreas Grossbauer (Violine)
   Hannes Moser (Klarinette)
   Günter Haumer (Knöpferlharmonika)
   Heinz Hromada (Kontragitarre)

»Wer einmal da war, kommt wieder. Das gilt für große Künstler und für das Publikum.«

crescendo, Deutschland