13
Mai 2012
Sonntag · 11:00 Uhr

Philharmonia Schrammeln Wien

Kammerkonzert

Philharmonia Schrammeln Wien

JOHANN SCHRAMMEL (1850–1893)

Frisch gewagt (Polka schnell)*

 

JOSEPH LANNER (1801–1843)

Steyrische Tänze, op. 165

  

ALOIS STROHMAYER (1822–1890) 

Hallodrie (Polka schnell)**

 

CARL MICHAEL ZIEHRER (1843–1922)

Echt wienerisch, op. 381 (Tanz)*

 

JOHANN STRAUß (Vater) (1804–1849)

Wiener Kreuzer-Polka (Polka française)**

 

JOSEF STRAUß (1827–1870)

Die Libelle, op. 204 (Polka Mazur)***

  

JOHANN SCHRAMMEL

Fiaker Galopp*

 

JOHANN STRAUß (1825–1899) 

Wiener Blut (Walzer)***

 

JOHANN SCHRAMMEL 

Kronprinz Rudolph-Marsch*

 

– Pause –

  

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Militärmarsch D-Dur, D 733/1°

Deutsche Tänze°°

Menuett h-Moll, D 894°°

 

JOHANN STRAUß (Vater)

Walzer à la Paganini, op. 11a°°°

 

JOSEPH LANNER

Carriere-Galopp, op. 56/2*

 

JOHANN STRAUß (1825–1899)

Geschichten aus dem Wienerwald, op. 325 (Walzer)***

 

JOHANN SCHRAMMEL

Wien bleibt Wien (Marsch)°

 

* arrangiert von Walter Wasservogel

** arrangiert von Alfons Egger

*** arrangiert von Carl Tautenhayn

° arrangiert von Alois Maresch

°° arrangiert von Karl Mikulas

°°° arrangiert von Martin Kubik

 

Zugaben:

PHILIPP FAHRBACH JUN. (1843–1894)

Im Kahlenbergdörfl (Polka française)

FRANZ SCHUBERT

Kupelwieser-Walzer

»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich