03
September 2016
Samstag · 20:00 Uhr

Piotr Beczała Tenor
Helmut Deutsch Klavier

Liederabend

Piotr Beczała Tenor
Helmut Deutsch Klavier

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

»Dichterliebe«, op. 48

Liederzyklus nach Gedichten von Heinrich Heine

Im wunderschönen Monat Mai

Aus meinen Tränen sprießen

Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne

Wenn ich in deine Augen seh'

Ich will meine Seele tauchen

Im Rhein, im heiligen Strome

Ich grolle nicht

Und wüßten's die Blumen, die kleinen

Das ist ein Flöten und Geigen

Hör ich das Liedchen klingen

Ein Jüngling liebt ein Mädchen

Am leuchtenden Sommermorgen

Ich hab' im Traum geweinet

Allnächtlich im Traume

Aus alten Märchen

Die alten, bösen Lieder

 

– Pause –

 

SERGEI RACHMANINOW (1873–1943)

Sechs Romanzen, op. 4

gesungen in russischer Sprache

Oh bleib, Geliebte, verlass mich nicht

   (Mereschkowski)

Morgen (Janow)

In der Stille der geheimnisvollen Nacht (Fet)

Sing nicht, du Schöne (Puschkin)

O, du wogendes Feld (Tolstoi)

Wie lang ist's her, mein Freund

   (Golenischtschew-Kutusow)

 

RICHARD STRAUSS (1864–1949)

Zueignung (Gilm), op. 10/1

Das Rosenband (Klopstock), op. 36/1

Liebeshymnus (Henckell), op. 32/3

Des Dichters Abendgang (Uhland), op. 47/2

Heimliche Aufforderung (Mackay), op. 27/3

Cäcilie (Hart), op. 27/2

 

Zugaben:

STANISLAW MONIUSZKO (1819–1872)

Die zwei Morgenröten

Die Spinnerin

RUGGERO LEONCAVALLO (1857–1919)

Mattinata

Künstler

»Nirgends ist die Zahl der bedeutenden Schubert-Interpreten so groß wie an der Schubertiade. Jahr für Jahr und quer durch alle Generationen von Künstlern.«

Musik & Theater, Schweiz