01
Oktober 2015
Donnerstag · 16:00 Uhr

Quatuor Ebène
Matthias Goerne Bariton
Nicolas Altstaedt Violoncello
Laurène Durantel Kontrabaß

Kammerkonzert

Quatuor Ebène
Matthias Goerne Bariton
Nicolas Altstaedt Violoncello
Laurène Durantel Kontrabaß

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Strophe aus »Die Götter Griechenlands« (Schiller), D 677

Atys (Mayrhofer), D 585

Der Jüngling und der Tod (Spaun), D 545

Der Tod und das Mädchen (Claudius), D 531

Der liebliche Stern (Schulze), D 861

Auf dem Wasser zu singen (Stolberg), D 774

Das Lied im Grünen (Reil), D 917

An den Mond (Goethe), D 296

Bearbeitungen für Bariton, Streichquartett und Kontrabaß von Raphaël Merlin

 

Zugabe:

Erlkönig (Goethe), D 328

 

– Pause –

 

Streichquintett C-Dur, D 956

Allegro ma non troppo 

Adagio 

Presto mit Trio (Andante sostenuto)

Allegretto

Künstler


Quatuor Ebène

   Pierre Colombet (Violine)
   Gabriel Le Magadure (Violine)
   Adrien Boisseau (Viola)
   Raphaël Merlin (Violoncello)

»Nirgends ist die Zahl der bedeutenden Schubert-Interpreten so groß wie an der Schubertiade. Jahr für Jahr und quer durch alle Generationen von Künstlern.«

Musik & Theater, Schweiz