20
Juni 2005
Montag · 16:00 Uhr

Renaud Capuçon Violine
Beatrice Muthelet Viola
Gautier Capuçon Violoncello
Alois Posch Kontrabaß
Frank Braley Klavier

Kammerkonzert

Renaud Capuçon Violine
Beatrice Muthelet Viola
Gautier Capuçon Violoncello
Alois Posch Kontrabaß
Frank Braley Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Vier Komische Länder D-Dur, D 354

arrangiert von Alois Posch

 

ANTONIN DVORAK (1841–1904)

Klavierquartett Es-Dur, op. 87

 

FRANZ SCHUBERT

Klavierquintett A-Dur, D 667 »Forellenquintett«

 

Zugabe:

JOHANN NEPOMUK HUMMEL (1778–1837)

Finale aus Klavierquintett op. 87

Künstler

Violine
Violoncello
Kontrabaß
Klavier
»Ganz aus Holz gefertigt, fügt der Angelika-Kauffmann-Saal sich nicht nur unauffällig in den Wiesenhang, er bietet sechshundert Zuhörern nahezu ideale akustische Bedingungen: Es gibt keine schlechten Plätze.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland