22
Juni 1982
Dienstag · 20:00 Uhr

Robert Holl Baßbariton
Konrad Richter Klavier

Rittersaal im Palast
Hohenems
Liederabend

Robert Holl Baßbariton
Konrad Richter Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

An eine Quelle (Claudius), D 530

Liane (Mayrhofer), D 298

Der Jüngling auf dem Hügel (Hüttenbrenner), D 702

An den Mond (Hölty), D 193

 

Gesänge des Harfners aus Goethes »Wilhelm Meisters Lehrjahre«, D 478

Wer sich der Einsamkeit ergibt

Wer nie sein Brot mit Tränen aß

An die Türen will ich schleichen

 

Der Unglückliche (Pichler), D 713

Prometheus (Goethe), D 674

 

– Pause –

 

Der Wanderer (F. v. Schlegel), D 649

Der Fluß (F. v. Schlegle), D 693

Greisengesang (Rückert), D 778

Geistes-Gruß (Goethe), D 142

 

Selige Welt (Senn), D 743

Schwanengesang (Senn), D 744

Das Heimweh (Pryker), D 851

Wehmut (M. v. Collin), D 772

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771

Künstler

Baßbariton
Klavier
»Der einzige Kult, der bei der Schubertiade mit Bedacht betrieben wird, ist der Kult der höchsten musikalischen Qualität.«

Südwest Presse, Deutschland