28
Juni 1991
Freitag · 20:00 Uhr

Robert Holl Baßbariton
Oleg Maisenberg Klavier

Konservatoriumssaal
Feldkirch
Liederabend

Robert Holl Baßbariton
Oleg Maisenberg Klavier

»Wie ist Natur so hold und gut«

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Auf dem See (Goethe), D 543

Im Frühling (Schulze), D 882

Der liebliche Stern (Schulze), D 861

An mein Herz (Schulze), D 860

Über Wildemann (Schulze), D 884

 

Der Pilgrim (Schiller), D 794

Der Unglückliche (Pichler), D 713

Nacht und Träume (M. v. Collin), D 827

Die Götter Griechenlands (Schiller), D 677

 

– Pause –

 

Lieder nach Gedichten von Johann Mayrhofer

Beim Winde, D 669

Am See, D 124

Trost, D 671

Einsamkeit, D 620

Mitwirkende

Baßbariton
Klavier
»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich