26
Juni 1992
Freitag · 16:00 Uhr

Robert Holl Baßbariton
Rudolf Jansen Klavier

Konservatoriumssaal
Feldkirch
Liederabend

Robert Holl Baßbariton
Rudolf Jansen Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Die Nacht (Ossian), D 534

Der Tod Oskars (Ossian), D 375

An den Mond in einer Herbstnacht

   (Schreiber), D 614

 

– Pause –

 

Sonette I-III (Petrarca), D 628-630

   Apollo, lebet noch dein hold Verlangen

   Allein, nachdenklich

   Nunmehr, da Himmel, Erde schweigt

Greisengesang (Rückert), D 778

Gesänge des Harfners aus Goethes

»Wilhelm Meisters Lehrjahre«, D 478

   Wer sich der Einsamkeit ergibt

   Wer nie sein Brot mit Tränen aß

   An die Türen will ich schleichen

Geistes-Gruß (Goethe), D 142

Prometheus (Goethe), D 674

Künstler

Baßbariton
Klavier
»Die Schubertiade ist ein Gesamtkunstwerk im besten Sinn.«

Fono Forum, Deutschland