01
Mai 2022
Sonntag · 20:00 Uhr

Tara Erraught Mezzosopran
James Baillieu Klavier

Liederabend

Tara Erraught Mezzosopran
James Baillieu Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Zwei Lieder, op. 43

  Die junge Nonne (Craigher), D 828

  Nacht und Träume (M. v. Collin), D 827

Die Sterne (Leitner), D 939

 

Viola (Schober), D 786

 

Lieder nach Gedichten von Johann Gabriel Seidl

Am Fenster, D 878

Sehnsucht, D 879

Wiegenlied, D 867

 

Pause

 

Ellens Gesang III (Scott), D 839 »Ave Maria«

 

Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe

Kennst du das Land, D 321

Drei Lieder der Mignon aus »Wilhelm Meisters Lehrjahre«, op. 62

  Nur wer die Sehnsucht kennt, D 877/4

  Heiß mich nicht reden, D 877/2

  So laßt mich scheinen, D 877/3

Ganymed, D 544

Meeres Stille, D 216

An den Mond, D 259

Erlkönig, op. 1 (D 328)


Zugabe:

HERBERT HUGHES (1882-1937)

The Gartan Mother's Lullaby

Mitwirkende

Tara Erraught
© Kristin Hoebermann
Mezzosopran
James Baillieu
© Kaupo Kikkas
Klavier

Dieses Konzert ist Teil der Gesamtaufführung aller Lied-Opusnummern, die Franz Schubert selbst für die Drucklegung zusammengestellt hat.

»'Unter allen musikalischen Festivals der Welt ist die Schubertiade Hohenems vielleicht das reinste und annährend vollkommenste.' Der Satz Bernard Levins gilt noch heute.«

Südwest Presse, Deutschland