06
September 2016
Dienstag · 20:00 Uhr

Tareq Nazmi Baß
Gerold Huber Klavier

Liederabend

Tareq Nazmi Baß
Gerold Huber Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Auf der Donau (Mayrhofer), D 553

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771

Meeres Stille (Goethe), D 216

 

JACQUES IBERT (1890–1962)

Chansons de Don Quichotte

Chanson du départ (Ronsard)

Chanson à Dulcinée (Arnoux)

Chanson du duc (Arnoux)

Chanson de la mort (Arnoux)

 

FRANZ SCHUBERT

Gruppe aus dem Tartarus (Schiller), D 583

Fahrt zum Hades (Mayrhofer), D 526

Prometheus (Goethe), D 674

 

– Pause –

 

FRANZ SCHUBERT

Der Tod und das Mädchen (Claudius), D 531

An den Tod (Schubart), D 518

Der Jüngling und der Tod (Spaun), D 545

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Lieder nach Gedichten von Hans Christian Andersen

Märzveilchen, op. 40/1

Muttertraum, op. 40/2

Der Soldat, op. 40/3

Der Spielmann, op. 40/4

 

FRANZ SCHUBERT

Totengräbers Heimwehe (Craigher), D 842

Erlkönig (Goethe), D 328

 

Zugabe:

FRANZ SCHUBERT

Nachtgesang (Kosegarten), D 314

Künstler

Klavier
»If you relish the idea of being in the company of world-class musicians as they, like you, revel in the intimacy and staggering beauty of this festival, then book early for next year.«

The Guardian, Großbritannien