28
April 2022
Donnerstag · 20:00 Uhr

The Erlkings

Liederabend

The Erlkings

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Lieder in englischen Neudichtungen von Bryan Benner

Begleitung arrangiert für Gitarre, Violoncello, Tuba und Perkussion

 

Nähe des Geliebten (Goethe), D 162

Gretchen am Spinnrade (Goethe), D 118

Der Pilgrim (Schiller), D 794

Gruppe aus dem Tartarus (Schiller), D 583

An die Musik (Schober), D 547

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771

Meeres Stille (Goethe), D 216

Totengräbers Heimwehe (Craigher), D 842

 

Pause

 

Erlkönig (Goethe), D 328

An den Mond (Hölty), D 193

An den Mond (Goethe), D 259

An den Mond (Goethe), D 296

Der König in Thule (Goethe), D 367

Der Jüngling am Bache (Schiller), D 30

Der Jüngling am Bache (Schiller), D 192

Der Jüngling am Bache (Schiller), D 638


Zugaben:

Die Forelle (Schubart), D 550

Mein! (Müller), D 795/11

Mitwirkende

The Erlkings
© Julia Wesely

Bryan Benner (Gesang und Gitarre)
Ivan Turkalj (Violoncello)
Simon Teurezbacher (Tuba)
Thomas Toppler (Perkussion und Vibraphon)

»Die Schubertiade kredenzt dem auf höchstes Niveau eingestellten Publikum jene im ‚Alten Europa’ zwischen 1750 und 1900 geborene Lied-Kultur, die es sonst nirgendwo zu hören bekommt.«

Frankfurter Neue Presse, Deutschland