02
September 2004
Donnerstag · 20:00 Uhr

Thomas Quasthoff Bariton
Justus Zeyen Klavier

Liederabend

Thomas Quasthoff Bariton
Justus Zeyen Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Ganymed (Goethe), D 544

Prometheus (Goethe), D 674

Grenzen der Menschheit (Goethe), D 716

Im Frühling (Schulze), D 882

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771

Im Abendrot (Lappe), D 799

Erlkönig (Goethe), D 328

 

CARL LOEWE (1796–1869)

Odins Meeresritt (Schreiber), op. 118

Herr Oluf (Herder), op. 2/2

Archibald Douglas (Fontane), op. 128

Tom der Reimer (Fontane), op. 135a

 

– Pause –

 

HUGO WOLF (1860–1903)

Lieder nach Texten von Eduard Mörike

Auf einer Wanderung

Der Genesene an die Hoffnung

Storchenbotschaft

Gebet

 

RICHARD STRAUSS (1864–1949)

Heimliche Aufforderung (Mackay), op. 27/3

Morgen (Mackay), op. 27/4

Allerseelen (Gilm), op. 10/8

Zueignung (Gilm), op. 10/1

 

Zugaben:

FRANZ SCHUBERT

Frühlingsglaube (Uhland), D 686

Heidenröslein (Goethe), D 257

Ungeduld (Müller), D 795/7

An die Musik (Schober), D 547

Mitwirkende

Klavier
»Während der Festivalwochen wird die Schubertiade zum Mekka des Liedgesangs und der Kammermusik. Die größten und immer wieder auch neue Namen lesen sich wie ein „Who is Who“ des internationalen Musikgeschehens.«

MDR Kultur, Deutschland