07
Oktober 2016
Freitag · 16:00 Uhr

Till Fellner Klavier

Klavierabend

Till Fellner Klavier

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685–1750)

Präludium und Fuge A-Dur, BWV 888

Präludium und Fuge a-Moll, BWV 889

Präludium und Fuge B-Dur, BWV 890

aus »Das wohltemperierte Klavier«, Band II

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Humoreske B-Dur, op. 20

Einfach – Hastig – Einfach und zart –

   Innig – Sehr lebhaft – Mit einigem Pomp –

   Zum Beschluss

 

– Pause –

 

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685–1750)

Präludium und Fuge b-Moll, BWV 891

Präludium und Fuge H-Dur, BWV 892

Präludium und Fuge h-Moll, BWV 893

aus »Das wohltemperierte Klavier«, Band II

 

Fantasie C-Dur, op. 17

Durchaus phantastisch und leidenschaftlich

   vorzutragen – Im Legendenton –

   Tempo primo – Mäßig. Durchaus energisch –

   Etwas langsamer – Viel bewegter –

   Langsam getragen. Durchweg leise zu halten –

   Etwas bewegter

Künstler

Klavier
»Heute ist die Schubertiade nicht nur Pilgerort für Liedersüchtige, sondern auch eine der Urmütter aller Sommerfestivals. Die ihr Niveau gehalten, ja glorios gesteigert hat.«

Die Welt, Deutschland