09
September 2001
Sonntag · 20:00 Uhr

Violeta Urmana Mezzosopran
Jan Philip Schulze Klavier

Liederabend

Violeta Urmana Mezzosopran
Jan Philip Schulze Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Lieder nach Gedichten von

Johann Mayrhofer

Auflösung, D 807

Atys, D 585

Nachtstück, D 672

Gondelfahrer, D 808

 

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)

Meine Liebe ist grün

   (F. Schumann), op. 63/5

Von ewiger Liebe (Volkslied), op. 43/1

Mädchenlied (Heyse), op. 95/6

Versunken (F. Schumann), op. 86/5

Feldeinsamkeit (Allmers), op. 86/2

Nicht mehr zu dir zu gehen

   (Daumer), op. 32/2

Des Liebsten Schwur (Volkslied), op. 69/4

Mädchenfluch (Volkslied), op. 69/9

 

– Pause –

 

FRANCIS POULENC (1899–1963)

»La fraîcheur et le feu«

Liederzyklus nach Gedichten

von Paul Eluard

Rayon des yeux

Le matin les branches attisent

Tout disparut

Dans les ténèbres du jardin

Unis la fraîcheur et le feu

Homme au sourire Tendre

La grande rivière qui va

 

RICHARD STRAUSS (1864–1949)

Die Georgine (Gilm), op. 10/4

Frühlingsgedränge (Lenau), op. 26/1

Lob des Leidens (Schack), op. 15/3

Wasserrose (Dahn), op. 22/4

Schlechtes Wetter (Heine), op. 69/5

Cäcilie (Hart), op. 27/4

Künstler

Mezzosopran
»Ganz aus Holz gefertigt, fügt der Angelika-Kauffmann-Saal sich nicht nur unauffällig in den Wiesenhang, er bietet sechshundert Zuhörern nahezu ideale akustische Bedingungen: Es gibt keine schlechten Plätze.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland