28
Juni 1979
Donnerstag · 20:00 Uhr

Walter Berry Bariton
Erik Werba Klavier

Rittersaal im Palast
Hohenems
Liederabend

Walter Berry Bariton
Erik Werba Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

L'incanto degli occhi (Metastasio), D 902/1

Il traditor deluso (Metastasio), D 902/2

Il modo di prender moglie (unbekannt), D 902/3

 

Auf der Donau (Mayrhofer), D 553

Widerschein (Schlechta), D 949

Der Einsame (Lappe), D 800

 

Der Wanderer an den Mond (Seidl), D 870

Wanderers Nachtlied II (Goethe), D 224

Wanderers Nachtlied I (Goethe), D 768

Der Wanderer (Schmidt), D 489

 

– Pause –

 

An die Leier (Bruchmann), D 737

Gruppe aus dem Tartarus (Schiller), D 583

Fahrt zum Hades (Mayrhofer), D 526

Heliopolis II (Mayrhofer), D 754

 

Der Tod und das Mädchen (Claudius), D 531

Du bist die Ruh (Rückert), D 776

Ständchen (Rellstab), D 957/4

An Silvia (Shakespeare), D 891

Der Musensohn (Goethe), D 764

 

Zugaben:

Die Forelle (Schubart), D 550

Das Fischermädchen (Heine), D 957/10

Die Taubenpost (Seidl), D 965A

An die Musik (Schober), D 547

Künstler

Bariton
Klavier
»Die Schubertiade ist ein Gesamtkunstwerk im besten Sinn.«

Fono Forum, Deutschland