15
Juni 2013
Samstag · 20:00 Uhr

Werner Güra Tenor
Christoph Berner Klavier

Liederabend

Werner Güra Tenor
Christoph Berner Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Heidenröslein (Goethe), D 257

Schlaflied (Mayrhofer), D 527

Wiegenlied (Seidl), D 867

Geheimes (Goethe), D 719

Ganymed (Goethe), D 544

 

Der Fischer (Goethe), D 225

Daß sie hier gewesen (Rückert), D 775

Bei dir allein (Seidl), D 866/2

Der Schiffer (Mayrhofer), D 536 

Willkommen und Abschied (Goethe), D 767

 

– Pause –

 

Der Wanderer (Lübeck), D 493

Im Walde (Schulze), D 834

Wandrers Nachtlied I (Goethe), D 224

           

Der Einsame (Lappe), D 800

Der Winterabend (Leitner), D 938

 

Herbst (Rellstab), D 945

Romanze aus »Rosamunde« (Chézy), D 797/3b

Nachtstück (Mayrhofer), D 672

 

Zugaben:

Wandrers Nachtlied II (Goethe), D 768

An den Mond (Goethe), D 259

Künstler

»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland