02
Mai 1999
Sonntag · 11:00 Uhr

Wiener Oktett

Kammerkonzert

Wiener Oktett

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791)

Serenade G-Dur, KV 525 »Eine kleine Nachtmusik«

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Oktett F-Dur, D 803

 

Zugabe:

JOHANN STRAUß (Vater) (1804–1849)

Chineser Galopp, op. 20

Mitwirkende


Wiener Oktett

   Werner Hink (Violine)
   Hubert Kroisamer (Violine)
   Hans-Peter Ochsenhofer (Viola)
   Friedrich Dolezal (Violoncello)
   Herbert Mayr (Kontrabaß)
   Peter Schmidl (Klarinette)
   Stepan Turnovsky (Fagott)
   Ronald Janezic (Horn)

»Der einzige Kult, der bei der Schubertiade mit Bedacht betrieben wird, ist der Kult der höchsten musikalischen Qualität.«

Südwest Presse, Deutschland