26
Juni 2011
Sonntag · 20:00 Uhr

Wiener Oktett

Kammerkonzert

Wiener Oktett

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791)

Serenade G-Dur, KV 525 »Eine kleine Nachtmusik«

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Oktett F-Dur, D 803

 

Zugabe:

JOHANN STRAUß (Vater) (1804–1849)

Chineser Galopp, arr. F. Dolezal

Künstler


Wiener Oktett

   Werner Hink (Violine)
   Hubert Kroisamer (Violine)
   Hans Peter Ochsenhofer (Viola)
   Friedrich Dolezal (Violoncello)
   Michael Bladerer (Kontrabaß)
   Peter Schmidl (Klarinette)
   Stepan Turnovsky (Fagott)
   Ronald Janezic (Horn)

»Ganz aus Holz gefertigt, fügt der Angelika-Kauffmann-Saal sich nicht nur unauffällig in den Wiesenhang, er bietet sechshundert Zuhörern nahezu ideale akustische Bedingungen: Es gibt keine schlechten Plätze.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland