26
Juni 2011
Sonntag · 20:00 Uhr

Wiener Oktett

Kammerkonzert

Wiener Oktett

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791)

Serenade G-Dur, KV 525 »Eine kleine Nachtmusik«

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Oktett F-Dur, D 803

 

Zugabe:

JOHANN STRAUß (Vater) (1804–1849)

Chineser Galopp, arr. F. Dolezal

Künstler


Wiener Oktett

   Werner Hink (Violine)
   Hubert Kroisamer (Violine)
   Hans Peter Ochsenhofer (Viola)
   Friedrich Dolezal (Violoncello)
   Michael Bladerer (Kontrabaß)
   Peter Schmidl (Klarinette)
   Stepan Turnovsky (Fagott)
   Ronald Janezic (Horn)

»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich