01
September 2001
Samstag · 16:00 Uhr

Wiener Streichsextett
Angelika Kirchschlager Mezzosopran

Kammerkonzert

Wiener Streichsextett
Angelika Kirchschlager Mezzosopran

ALEXANDER VON ZEMLINSKY (1871–1942)

Zwei Sätze für Streichquintett

 

RICHARD WAGNER (1813–1883)

»Wesendonck-Lieder«

Liederzyklus nach Gedichten von Mathilde Wesendonck,

in Bearbeitung für Streicher von Rudolf Leopold

Der Engel

Stehe still!

Im Treibhaus

Schmerzen

Träume

 

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)

Streichsextett Nr. 1 B-Dur, op. 18

Mitwirkende


Wiener Streichsextett

   Erich Höbarth (Violine)
   Peter Matzka (Violine)
   Thomas Riebl (Viola)
   Siegfried Führlinger (Viola)
   Rudolf Leopold (Violoncello)
   Susanne Ehn (Violoncello)

»Während der Festivalwochen wird die Schubertiade zum Mekka des Liedgesangs und der Kammermusik. Die größten und immer wieder auch neue Namen lesen sich wie ein „Who is Who“ des internationalen Musikgeschehens.«

MDR Kultur, Deutschland