06
September 2000
Mittwoch · 20:00 Uhr

Wiener Streichsextett
Christoph Genz Tenor
Alois Posch Kontrabaß

Kammerkonzert

Wiener Streichsextett
Christoph Genz Tenor
Alois Posch Kontrabaß

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Ouvertüre für Streichquintett c-Moll, D 8

 

GUSTAV MAHLER (1860–1911)

Lieder in der Bearbeitung für Tenor und Streicher von Rudolf Leopold

Erinnerung (Leander)

Nicht wiedersehen! (aus »Des Knaben Wunderhorn«)

Wo die schönen Trompeten blasen (aus »Des Knaben Wunderhorn«)

Ich bin der Welt abhanden gekommen (Rückert)

 

– Pause –

 

RICHARD STRAUSS (1864–1949)

Metamorphosen

Urfassung für sieben Streicher

 

Zugaben:

GUSTAV MAHLER

Nicht wiedersehen! (aus »Des Knaben Wunderhorn«)

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791)

Adagio aus »Gran Partita«, KV 361

Mitwirkende


Wiener Streichsextett

   Erich Höbarth (Violine)
   Peter Matzka (Violine)
   Thomas Riebl (Viola)
   Siegfried Führlinger (Viola)
   Rudolf Leopold (Violoncello)
   Susanne Ehn (Violoncello)

»Bei der Schubertiade in Schwarzenberg, dem wohl berühmtesten Lied-Festival der Welt, gehen Kult und Kunst eine beglückende Verbindung ein.«

Südwest Presse, Deutschland