Alle Veranstaltungen im Jahr 1989

Juni 1989

17. Juni 1989
· 21:00 Uhr
21:00 Uhr
Orchesterkonzert
Stadtsaal
18. Juni 1989
· 20:30 Uhr
20:30 Uhr
Liederabend
Rittersaal im Palast
19. Juni 1989
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
Rittersaal im Palast
19. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
Rittersaal im Palast
20. Juni 1989
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
Rittersaal im Palast
20. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
Rittersaal im Palast
21. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
Stadtsaal
22. Juni 1989
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
Rittersaal im Palast
22. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
Stadtsaal
23. Juni 1989
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Liedermatinee
Rittersaal im Palast
23. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
Stadtsaal
24. Juni 1989
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Kammerkonzert
Konservatoriumssaal
24. Juni 1989
· 17:00 Uhr
17:00 Uhr
Kammerkonzert
Konservatoriumssaal
24. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Orchesterkonzert
Stadtsaal
25. Juni 1989
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Klaviermatinee
Rittersaal im Palast
25. Juni 1989
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Orchesterkonzert
Stadtsaal
25. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Konservatoriumssaal
26. Juni 1989
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
Konservatoriumssaal
26. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Konservatoriumssaal
27. Juni 1989
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Klaviermatinee
Rittersaal im Palast
27. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
Stadtsaal
28. Juni 1989
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Kammerkonzert
Rittersaal im Palast
28. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
Stadtsaal
29. Juni 1989
· 17:00 Uhr
17:00 Uhr
Liederabend
Rittersaal im Palast
29. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Orchesterkonzert
Konservatoriumssaal
30. Juni 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Klavierabend
Rittersaal im Palast

Juli 1989

01. Juli 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
Konservatoriumssaal
02. Juli 1989
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Liedermatinee
Rittersaal im Palast
02. Juli 1989
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
Rittersaal im Palast
»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland