Clemens Hagen © undesignated
undesignated

Clemens Hagen

Violoncello

Schubertiade debut: 1985

Upcoming events with Clemens Hagen

Modigliani Quartett
Luc Braquet
Veronika Hagen
Harald Hoffmann
Clemens Hagen
unbezeichnet

Modigliani Quartett · Veronika Hagen · Clemens Hagen

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart: String Quartet in E-flat, KV 160

Peter Iljitsch Tschaikowsky: String Quartet in E-flat minor, op. 30; String Sextet in D minor, op. 70 „Souvenir de Florence“

 

CONCERT CANCELLED

 
Modigliani Quartett
Luc Braquet
Veronika Hagen
Harald Hoffmann
Clemens Hagen
unbezeichnet


Past events with Clemens Hagen

22. June 2019
· 04:00 pm
04:00 pm
Chamber concert
05. October 2013
· 08:00 pm
08:00 pm
Chamber concert
10. September 2010
· 08:00 pm
08:00 pm
Chamber concert
28. August 2003
· 03:00 pm
03:00 pm
Master class
Volksschule
28. August 2003
· 10:00 am
10:00 am
Master class
Volksschule
27. August 2003
· 03:00 pm
03:00 pm
Master class
Volksschule
27. August 2003
· 10:00 am
10:00 am
Master class
Volksschule
26. August 2003
· 03:00 pm
03:00 pm
Master class
Volksschule
26. August 2003
· 10:00 am
10:00 am
Master class
Volksschule
25. August 2003
· 03:00 pm
03:00 pm
Master class
Volksschule
25. August 2003
· 10:00 am
10:00 am
Master class
Volksschule
24. August 2003
· 03:00 pm
03:00 pm
Master class
Volksschule
24. August 2003
· 10:00 am
10:00 am
Master class
Volksschule
23. August 2003
· 03:00 pm
03:00 pm
Master class
Volksschule
23. August 2003
· 10:00 am
10:00 am
Master class
Volksschule
22. August 2003
· 03:00 pm
03:00 pm
Master class
Volksschule
22. August 2003
· 10:00 am
10:00 am
Master class
Volksschule
27. June 1992
· 11:00 am
11:00 am
Chamber concert
Konservatoriumssaal
19. June 1987
· 11:00 am
11:00 am
Chamber concert
Rittersaal im Palast
»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Germany