08
September 2007
Saturday · 04:00 pm

Thomas Quasthoff master class concert

Lieder recital

Thomas Quasthoff master class concert

ARNOLD SCHÖNBERG (1874 – 1951)

Erwartung (Dehmel), op. 2/1

Schenk mir deinen goldenen Kamm – Jesus bettelt (Dehmel), op. 2/2

Erhebung (Dehmel), op. 2/3

Waldsonne (Schlaf), op. 2/4

 

Ina Stachelhaus (soprano)

Brigitta Corneo (piano)

 

***

 

ROBERT SCHUMANN (1810 – 1856)

Der Nußbaum (Mosen), op. 25/3

Mein Rose (Lenau), op. 90/2

 

HUGO WOLF (1860 – 1903)

from »Italienisches Liederbuch«

Mein Liebster singt am Haus (Heyse)

Verschling der Abgrund (Heyse)

 

Diana Petrova (soprano)

Valentina Modestova (piano)

 

***

 

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756 – 1791)

Das Lied der Trennung (Schmidt), K 519

 

FRANZ SCHUBERT (1797 – 1828)

An den Mond (Goethe), D 259

 

JOHANNES BRAHMS (1833 – 1897)

Die Mainacht (Hölty), op. 43/2

 

GUSTAV MAHLER (1860 – 1911)

Wer hat dies Liedlein erdacht? (from »Des Knaben Wunderhorn«), K 519

 

Maria Escobar Felip (soprano)

Elisa Rapado Jambrina (piano)

 

***

 

FRANZ SCHUBERT

Aufenthalt (Rellstab), D 957/5

Das Wirtshaus (Müller), D 911/21

Liebesbotschaft (Rellstab), D 957/1

 

Thomas Tatzl (baritone)

Justus Zeyen (piano)

 

Intermission

JOHANNES BRAHMS

Dein blaues Auge (Groth), op. 59/8

 

ROBERT SCHUMANN

Der Spielmann (Andersen), op. 40/4

 

FRANZ SCHUBERT

Die junge Nonne (Goethe), op. 43/1

Der Tod und das Mädchen (Claudius), op. 7/3

 

Susanne Gritschneder (soprano)

Katharina Landl (piano)

 

***

 

ROBERT SCHUMANN

Die Lotosblume (Heine), op. 25/7

 

JOHANNES BRAHMS

aus: »Vier ernste Gesänge«

Ich wandte mich und sahe an, op. 121/2

Oh Tod, wie bitter bist du, op. 121/3

 

Caroline Gesert (mezzo-soprano)

Jean-Sebastien Dureau (piano)

 

***

 

FRANZ SCHUBERT

Frühlingsgesang (Schober), D 709

Die Post (Müller), op. 89/13

 

ROBERT SCHUMANN

Rätsel (Kannegießer), op. 25/16

 

Manuel Walser (baritone)

Fréderic Gindraux (piano)

Artists

»Der einzige Kult, der bei der Schubertiade mit Bedacht betrieben wird, ist der Kult der höchsten musikalischen Qualität.«

Südwest Presse, Germany