© Alois Metzler
21
June 2022
Tuesday · 04:00 pm

Brenda Rae Soprano
Sophie Rennert Mezzo-soprano
Mauro Peter Tenor
David Steffens Bass
Helmut Deutsch Piano

Lieder recital

Brenda Rae Soprano
Sophie Rennert Mezzo-soprano
Mauro Peter Tenor
David Steffens Bass
Helmut Deutsch Piano

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Quartets and duets

 

Viel tausend Sterne prangen (Eberhard), D 642

Szene im Dom from »Faust« (Goethe), D 126

Hymne an den Unendlichen (Schiller), D 232

Cronnan (Ossian), D 282

Licht und Liebe (M. v. Collin), D 352

An die Sonne (Uz), D 439

Gott im Ungewitter (Uz), D 985

 

Intermission

 

Gott der Weltschöpfer (Uz), D 986

Der Tod und das Mädchen (Claudius), D 531

Der Jüngling und der Tod (Spaun), D 545

Des Tages Weihe (poet unknown), D 763

Hektors Abschied (Schiller), D 312

Mignon und der Harfner (Goethe), D 877/1

Gebet (de la Motte Fouqué), D 815


Encores:

Der Tanz (Schnitzer v. Meerau), D 826

Die Geselligkeit (Unger), D 609

Artists

Brenda Rae
© Dario Acosta
Soprano
Sophie Rennert
© Pia Clodi
Mezzo-soprano
Mauro Peter
© Christian Felber
Tenor
David Steffens
© Matthias Baus
Helmut Deutsch
© Shirley Suarez
»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Austria