24
June 2011
Friday · 04:00 pm

Christoph Prégardien Tenor
Camerata Musica Limburg
Jan Schumacher Conductor
Andreas Frese Piano

Lieder recital

Christoph Prégardien Tenor
Camerata Musica Limburg
Jan Schumacher Conductor
Andreas Frese Piano

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Die Einsiedelei (Salis-Seewis), D 337°

Grab und Mond (Seidl), D 893°

Das Grab (Salis-Seewis), D 569°

Lacrimoso son io (Dichter unbekannt), D 131°

Der Geistertanz (Matthisson), D 494°

 

Über Wildemann (Schulze), D 884*

Lied des gefangenen Jägers (Scott), D 843*

Wandrers Nachtlied II (Goethe), D 768*

Sehnsucht (Seidl), D 879*

An mein Herz (Schulze), D 860*

 

Trinklied (Castelli), D 148*°

Wein und Liebe (Haug), D 901°

Trinklied im Mai (Hölty), D 427°

Im Gegenwärtigen Vergangenes (Goethe), D 710*°

 

– Intermission –

 

Widerspruch (Seidl), D 865°

Liebe (Schiller), D 983A°

Zum Rundetanz (Salis-Seewis), D 983B°

Die Nacht (Krummacher), D 983C°

Ständchen (Grillparzer), D 920*°

 

Willkommen und Abschied (Goethe), D 767*

Die Sterne (Leitner), D 939*

Nachtstück (Mayrhofer), D 672*

Auf der Bruck (Schulze), D 853*

 

Leise, leise laßt uns singen (Dichter unbekannt), D 635°

Sehnsucht (Goethe), D 656°

Nachthelle (Seidl), D 892*°

 

° Camerata Musica Limburg

* Christoph Prégardien

 

Encores:

FRIEDRICH SILCHER (1789–1860)

Persischer Nachtgesang (Stieglitz)

RAPLPH VAUGHN-WILLIAMS (1872–1958)

Loch Lomond (Scottish folk song)

FRANZ SCHUBERT

Zur guten Nacht (Rochlitz), D 903

»Die Schubertiade kredenzt dem auf höchstes Niveau eingestellten Publikum jene im ‚Alten Europa’ zwischen 1750 und 1900 geborene Lied-Kultur, die es sonst nirgendwo zu hören bekommt.«

Frankfurter Neue Presse, Germany