09
May 2010
Sunday · 08:00 pm

Carsten Süß Tenor
Wolfram Rieger Piano

Lieder recital

Carsten Süß Tenor
Wolfram Rieger Piano

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Gesänge des Harfners from Goethe's »Wilhelm Meisters Lehrjahre«, D 478

   Wer nie sein Brot mit Tränen aß

   Wer sich der Einsamkeit ergibt

   An die Türen will ich schleichen

Der Musensohn (Goethe), D 764

Rastlose Liebe (Goethe), D 138

Wandrers Nachtlied I (Goethe), D 224

Willkommen und Abschied (Goethe), D 767

Im Freien (Seidl), D 880

Der Wanderer an den Mond (Seidl), D 870

Das Zügenglöcklein (Seidl), D 871

Bei dir allein (Seidl), D 866/2

 

– Intermission –

 

FRANZ SCHUBERT

Der Liedler (Kenner), D 209

 

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809–1847)

Auf dem Wasser (Heine)

Hüt du dich (aus »Des Knaben Wunderhorn«)

Der Verlassne (unknown)

Weiter, rastlos, atemlos (unknown)

Der Tag (unknown)

Reiterlied (unknown)

 

Encores:

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY

Volkslied (»Oh säh ich auf der Heide«)

So schlaf in Ruh (Fallersleben)

Artists

»Die Zuhörer kommen buchstäblich aus der ganzen Welt, weil sie in ihrer Heimat genau das nicht finden, was die Schubertiade bietet.«

Deutschlandfunk Köln, Germany