24
June 2004
Thursday · 08:00 pm

Christiane Oelze Soprano
Eric Schneider Piano
Paul Meyer Clarinet

Lieder recital

Christiane Oelze Soprano
Eric Schneider Piano
Paul Meyer Clarinet

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Der Hirt auf dem Felsen (Müller/Varnhagen), D 965

for soprano voice, clarinet and piano

 

Ellens Gesänge (Scott), D 837-839

   Raste Krieger, Krieg ist aus

   Jäger ruhe von der Jagd

   Hymne an die Jungfrau

Lieder from Goethe's »Faust«

   Der König in Thule, D 367

   Gretchen am Spinnrade, D 118

   Gretchen im Zwinger, D 564

   Szene im Dom, D 126

 

– Intermission –

 

»Ich schleiche bang und still« (Castelli), D 787/2

Helene's aria from »Die Verschworenen«

 

Vier Refrainlieder (Seidl), D 866

   Die Unterscheidung

   Bei dir allein!

   Die Männer sind méchant

   Irdisches Glück

 

Der Musensohn (Goethe), D 764

Das Lied im Grünen (Reil), D 917

Abendröte (F. v. Schlegel), D 690

An den Mond (Goethe), D 296

Nachtstück (Mayrhofer), D 672

 

Encores:

Wandrers Nachtlied II (Goethe), D 768

Ungeduld (Müller), D 795/7

Artists

Clarinet
»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Austria