28
August 2013
Wednesday · 04:00 pm

Christoph Prégardien Tenor
Julian Prégardien Tenor
Michael Gees Piano

Lieder recital

Christoph Prégardien Tenor
Julian Prégardien Tenor
Michael Gees Piano

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791)

Sehnsucht nach dem Frühlinge (Overbeck), KV 596

Abendempfindung an Laura (Campe), KV 523

Komm, liebe Zither (unbekannt), KV 351

An Chloe (Jacobi), KV 524

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770–1827)

Der Kuss (Weisse), op. 128 

Neue Liebe, neues Leben (Goethe), op. 46

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Meeres Stille (Goethe), D 216

Auf dem Wasser zu singen (Stolberg), D 774

Im Abendrot (Lappe), D 799

Ganymed (Goethe), D 544

Fischerweise (Schlechta), D 881

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771

Im Frühling (Schulze), D 882

Der Musensohn (Goethe), D 764

Erlkönig (Goethe), D 328

Wandrers Nachtlied II (Goethe), D 768

 

– Intermission –

 

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)

Folk songs arranged for two voices by Hermann Zilcher

Die Sonne scheint nicht mehr, WoO 33/5

In stiller Nacht, WoO 33/42

Erlaube mir, feins Mädchen, WoO 33/2

Da unten im Tale, WoO 33/6

 

From: »Liebesliederwalzer«, op. 52

No. 3: Oh die Frauen (Daumer)

No. 14: Sieh, wie ist die Welle klar (Daumer)

 

Wie bist du meine Königin (Daumer), op. 32/9

Es ging ein Maidlein zarte (folk song), WoO 33/21

Wie rafft' ich mich auf (Platen), op. 32/1

Feldeinsamkeit (Allmers), op. 86/2

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)       

Frühlingsfahrt (Eichendorff), op. 45/2

Die beiden Grenadiere (Heine), op. 49/1

Abends am Strand (Heine), op. 45/3

Belsatzar (Heine), op. 57

Nachtlied (Goethe), op. 96/1

 

* arranged for two voices/singers

   by the artists

 

Encores:

FRIEDRICH SILCHER (1789–1860)

Ännchen von Tharau (folk song)

Loreley (Heine)

FRANZ SCHUBERT

Nacht und Träume (M. v. Collin), D 827

CESAR BRESGEN (1913–1988)

O du stille Zeit (Eichendorff)

»If you want a crème de la crème festival, this is the one.«

The New York Times, USA