27
June 1993
Sunday · 04:00 pm

Roman Trekel Baritone
Irwin Gage Piano

Konservatoriumssaal
Feldkirch
Lieder recital

Roman Trekel Baritone
Irwin Gage Piano

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Des Sängers Habe (Schlechta), D 832

Totengräbers Heimwehe (Craigher), D 842

Das Zügenglöcklein (Seidl), D 871

Selige Welt (Senn), D 743

Meeres Stille (Goethe), D 215A

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771

 

Lieder on poems by Johann Gabriel Seidl

Bei dir allein, D 866/2

Irdisches Glück, D 866/4

Der Wanderer an den Mond, D 870

Sehnsucht, D 879

Die Taubenpost, D 965A

 

– Intermission –

 

Lieder on poems by Johann Wolfgang von Goethe

Gesänge des Harfners from »Wilhelm Meisters Lehrjahre«, D 478

   Wer sich der Einsamkeit ergibt

   Wer nie sein Brot mit Tränen aß

   An die Türen will ich schleichen

Der Rattenfänger, D 255

Prometheus, D 674

Grenzen der Menschheit, D 716

An Mignon, D 161

Wandrers Nachtlied I, D 224

Hoffnung, D 295

Wer kauft Liebesgötter?, D 261

Bundeslied, D 258

Artists

Baritone
Piano
»Während der Festivalwochen wird die Schubertiade zum Mekka des Liedgesangs und der Kammermusik. Die größten und immer wieder auch neue Namen lesen sich wie ein „Who is Who“ des internationalen Musikgeschehens.«

MDR Kultur, Germany