05
September 2002
Thursday · 04:00 pm

Violeta Urmana Mezzo-soprano
Jan Philip Schulze Piano

Lieder recital

Violeta Urmana Mezzo-soprano
Jan Philip Schulze Piano

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

An Mignon (Goethe), D161

Sehnsucht (Goethe), D 310

Suleika I (Willemer), D 720

Johanna Sebus (Goethe), D 728 (fragment)

Rastlose Liebe (Goethe), D 138

 

ALBAN BERG (1885–1935)

Sieben frühe Lieder

Nacht (Hauptmann)

Schilflied (Lenau)

Die Nachtigall (Storm)

Traumgekrönt (Rilke)

Im Zimmer (Schlaf)

Liebesode (Hartleben)

Sommertage (Hohenberg)

 

– Intermission –

 

FRANZ LISZT (1811–1886)

Der Fischerknabe (Schiller)

Die Fischertochter (Coranini)

Und sprich (Biegeleben)

 

SERGEI RACHMANINOW (1873–1943)

How Painful for Me, op. 21/12

Silence of the Secret Night, op. 4/3

Dissonance, op. 34/13

How Fair this Spot, op. 21/7

Spring Waters, op. 14/11

 

Encores:

RICHARD STRAUSS (1864–1949)

Wir beide wollen springen (Bierbaum)

AMILCARE PONCHIELLI (1834–1886)

Aria from »La Giocconda«

FERNANDO OBRADORS (1897–1945)

Lied des kleinen Bräutigams

Artists

Mezzo-soprano
»Wenn man auf dem Dorfplatz von Schwarzenberg beim Brunnen und den geschindelten Häusern des Bregenzerwaldes aus dem Auto steigt, weiß man, dass man daheim ist – bei der Schubertiade.«

Dresdner Neueste Nachrichten, Germany