02
September 2006
Saturday · 04:00 pm

Werner Güra Tenor
Christoph Berner Piano

Lieder recital

Werner Güra Tenor
Christoph Berner Piano

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791)

Die Verschweigung (Weiße), KV 518

Lied der Trennung (Klamer-Schmidt), KV 519

Das Traumbild (Hölty), KV 530

Sehnsucht nach dem Frühling (Overbeck), KV 596

An Chloë (Jacobi), KV 524

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Lieder on poems by Johann Wolfgang von Goethe

Der Sänger, D 149

Schäfers Klagelied, D 121

An Mignon, D 161

Sehnsucht, D 123

Der Musensohn, D 764

 

– Intermission –

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

»Dichterliebe« op. 48

Lieder cycle on poems by Heinrich Heine

Im wunderschönen Monat Mai

Aus meinen Tränen sprießen

Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne

Wenn ich in deine Augen seh'

Ich will meine Seele tauchen

Im Rhein, im heiligen Strome

Ich grolle nicht

Und wüßten's die Blumen, die kleinen

Das ist ein Flöten und Geigen

Hör ich das Liedchen klingen

Ein Jüngling liebt ein Mädchen

Am leuchtenden Sommermorgen

Ich hab' im Traum geweinet

Allnächtlich im Traume

Aus alten Märchen

Die alten, bösen Lieder

 

Encores:

FRANZ SCHUBERT

An den Mond (Goethe), D 259

WOLFGANG AMADEUS MOZART

Das Veilchen (Goethe), KV 476

Artists

»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Austria