Alois Metzler
29
Juni 2019
Samstag · 20:00 Uhr

Matthias Goerne Bariton
Sarah Christ Harfe

Liederabend

Matthias Goerne Bariton
Sarah Christ Harfe

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Im Frühling (Schulze), D 882

Blondel zu Marien (unbekannt), D 626

Das Lied im Grünen (Reil), D 917

Lied der Mignon »Heiß mich nicht reden« (Goethe), D 877/2

Lied der Mignon »Nur wer die Sehnsucht kennt« (Goethe), D 877/4

Gesänge des Harfners aus  »Wilhelm Meisters Lehrjahre« (Goethe), D 478

   Wer sich der Einsamkeit ergibt

   Wer nie sein Brot mit Tränen aß

   An die Türen will ich schleichen

Im Abendrot (Lappe), D 799

Abendstern (Mayrhofer), D 806

Des Fischers Liebesglück (Leitner), D 933

Die Sternennächte (Mayrhofer), D 670

Das Heimweh (Pyrker), D 851

Pilgerweise (Schober), D 789

Der Kreuzzug (Leitner), D 932

Der Winterabend (Leitner), D 938

Lied eines Schiffers an die Dioskuren (Mayrhofer), D 360

Nachtstück (Mayrhofer), D 672

Wandrers Nachtlied I (Goethe), D 224


Zugabe:

Hoffnung (Goethe), D 295

Künstler

Matthias Goerne
unbezeichnet
Bariton
Sarah Christ
www.sarah-christ.de
Harfe
»Nicht die Quantität des Angebots macht die Schubertiade in ihrer Einmaligkeit aus, sondern die Akkumulation und Vielfalt von Qualität.«

Wiener Zeitung, Österreich